Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


watches_wonders

Watches & Wonders

Watches & Wonders Logo
© Watches & Wonders

Watches & Wonders ist eine Fachmesse für die Uhrenindustrie.

Von 1991 bis 2019 hieß die Veranstaltung Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) und fand in Genf statt. Im Jahr 2020 wurde der Name in „Watches & Wonders Geneva“ geändert.

Übersicht

Auf der Watches & Wonders, an der hauptsächlich Genfer Hersteller teilnehmen, werden oft aufwendige Luxus-Uhren vorgestellt, insbesondere Grande Complication-Exemplare. So sind zum Beispiel Vacheron Constantin, Cartier, Piaget, Audemars Piguet, Girard-Perregaux, JeanRichard, Panerai, Baume & Mercier, Parmigiani, Roger Dubuis, Van Cleef & Arpels und andere Genfer Hersteller vertreten. Auch die Richemont-Marken A. Lange & Söhne, Jaeger-LeCoultre und IWC sind in der Regel vertreten.

Die SIHH wurde in den 1990er Jahren hauptsächlich von Vendôme besucht und empfing erst ab 1999 große externe Marken. Vacheron Constantin nahm nach seiner Übernahme durch Vendôme im Jahr 1997 an der Messe teil, aber auch vorher waren schon kleinere Marken vertreten. Gerald Genta stellte bereits beim ersten Salon im Jahr 1991 aus, und auch Franck Muller wurde zu den meisten frühen Ausstellungen eingeladen.

Audemars Piguet und Richard Mille gaben im 2018 bekannt, daß sie ab 2020 nicht mehr an der SIHH teilnehmen werden. Für 2019 wurde angekündigt, daß die Watches & Wonders und die BaselWorld in aufeinanderfolgenden Wochen im April stattfinden würden.

Ergänzung: Bislang – 2020 bis einschließlich 2022 – hat die BaselWorld nicht mehr stattgefunden.

Der Veranstalter der Watches & Wonders ist die Fondation de la Haute Horlogerie (siehe www.hautehorlogerie.org).

Watches & Wonders Hong Kong 2013

Die erste Uhrenmesse unter dem Namen „Watches & Wonders“ fand 2013 in Hongkong statt und wurde vom SIHH-Ausstellerkomitee organisiert. Es war auch die allererste Ausstellung feiner Uhren in Asien für Endkunden.

SIHH 2014

SIHH 2015

Watches & Wonders Hong Kong 2015

Asiatische Uhrenmesse „Watches & Wonders“ in Hongkong, vom 30. September bis 3. Oktober 2015.

SIHH 2016

SIHH 2017

16. Januar 2017

Watches & Wonders Hong Kong 2017

Asiatische Uhrenmesse „Watches & Wonders“ in Hongkong vom 27. bis 30. September 2017.

SIHH 2018

SIHH 2019

Watches & Wonders Shanghai 2020

Die Veranstaltung fand vom 9. bis 13. September in Shanghai statt. Die 11 ausstellenden Marken waren:

  • A. Lange & Söhne, Baume & Mercier, Cartier, IWC Schaffhausen, Jaeger-LeCoultre, Panerai, Parmigiani Fleurier, Piaget, Purnell, Roger Dubuis and Vacheron Constantin.

Watches & Wonders 2021

Watches & Wonders 2022

Die Veranstaltung findet vom 30. März bis 5. April 2022 in Genf statt.

Ausstellende Marken (ca. 38):

Wichtige Einführungen:

Addresse

SIHH Salon International de la Haute Horlogerie
Orgexpo
P.O. Box 112
CH-1218 Grande-Saconnex

Tel. +41 22/761 11 11
Fax +41 22/798 01 00

info@geneva-palexpo.ch

watches_wonders.txt · Zuletzt geändert: 02.07.2022 21:38 von 127.0.0.1

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz | Über Uhren-Wiki | Urheberrecht