Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


audemars_piguet_royal_oak_chronograph

Inhaltsverzeichnis

Audemars Piguet Royal Oak Chronograph

Im Jahr 1998 brachte Audemars Piguet eine Chronographen-Version der Royal Oak-Uhr auf den Markt.

Geschichte

Beachten Sie, daß die Royal Oak Offshore Chronograph fünf Jahre älter als die Royal Oak Chronograph ist, aber die Offshore eine ganz andere Uhr ist, obwohl beide zur Royal-Oak-Familie gehören.

Obwohl die Audemars Piguet Royal Oak auf 1972 zurückgeht, brachte das Unternehmen erst 1998 ein Chronographen-Modell heraus. Diese erste Version, Ref. 25860, maß 39 mm und war mit dem ultraflachen Kal. 2385 ausgestattet. Dieses Kaliber wird bis heute in allen Royal-Oak-Chronographen verwendet und basiert auf einem F. Piguet-Werk, dem Kal. FP 1185, das auch im Vacheron Constantin Overseas Chronograph und im Breguet Marine Chronograph verwendet wird.

Im Jahr 2002 brachte Audemars Piguet die Ref. 25977 Royal Oak Tourbillon Chronograph heraus, um das 30-jährige Jubiläum der Royal Oak Linie zu feiern.

Für die Ref. 26300 überarbeitete das Unternehmen das Gehäuse der Royal Oak Chronograph im Jahr 2008 mit Schrauben, die wie bei der Offshore durch das Gehäuse reichen. Einer der einzigen sichtbaren Unterschiede ist die Kontrastfarbe an den Zeigerspitzen einiger Modelle und die neue „AP“-Logo-Armbandschließe anstelle einer Faltschließe. Die ähnliche Ref. 26022 wurde ebenfalls zu dieser Zeit eingeführt. Dieses 39-mm-Modell wurde im Jahr 2012 eingestellt und durch eine größere 41-mm-Linie ersetzt.

Die Modellreihe wurde im 2012 mit einem neuen 41-mm-Gehäuse aufgefrischt. Obwohl das Uhrwerk dasselbe ist, wurden viele Details aktualisiert, darunter die charakteristische „Grande Tapisserie“-Zifferblattstruktur und eine „Butterfly“-Schließe mit Knöpfen. Die größere 41 mm große Ref. 26320 war nun das Standardmodell der Royal Oak Chronograph. Der Ref. 26325 wurde ebenfalls eingeführt, mit einer Tantal-Lünette, aber ohne Tapisserie-Zifferblatt, in Stahl, Gold oder einer limitierten Auflage in Platin.

Die Royal Oak Chronograph wurde 2017 auf der SIHH mit größeren Stunden- und Minutenziffernblättern und einem verkleinerten Zifferblatt für die kleine Sekunde erneut aufgefrischt. Zu den weiteren Änderungen gehören kürzere und breitere Stundenmarkierungen mit mehr Leuchtmasse und ein neues Schriftbild auf den Hilfszifferblättern. Die Referenznummer wurde zu diesem Zeitpunkt auf Ref. 26331 aktualisiert.

Auf der SIHH 2019 brachte Audemars Piguet eine 38-mm-Version der Royal Oak Chronograph, Ref. 26315, heraus und kehrte damit zum ersten Mal seit 7 Jahren zu einem kleineren Modell zurück.

Modelle

Die folgenden Modelle der Royal Oak Chronograph wurden hergestellt:

audemars_piguet_royal_oak_chronograph.txt · Zuletzt geändert: 25.02.2022 10:47 von gerdlothar

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz | Über Uhren-Wiki | Urheberrecht