Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


jlc_910

Inhaltsverzeichnis

JLC 910

Das Kaliber 910 und das Kaliber 911 waren Handaufzugswerke mit Alarmfunktion von Jaeger-LeCoultre.

Die im Jahr 1962 eingeführten Kaliber 910 und 911 ersetzten die Kaliber 814 in der Jaeger-LeCoultre Memovox-Reihe. Sie wurden in großen Stückzahlen hergestellt; bis 1979 waren es 75.000 Werke.

Wie bei den früheren Kalibern von Jaeger-LeCoultre wurde die Kif Stoßsicherung hinzugefügt, was zu den Namen Kaliber K910 und Kaliber K911 führte. Irgendwann erhielten alle Kaliber den Kif-Schutz, und das „K“ wurde gestrichen.

Wie bei den anderen Kalibern von Jaeger-LeCoultre schlug der Schlaghammer des Weckers auf eine Ausbuchtung auf der Bodenplatte und erzeugte dabei ein charakteristisches Summgeräusch. Auch wenn der Wecker nicht aufgezogen war, klapperte der Hammer ungehindert gegen die Ausstülpung.

Technische Daten

Jaeger-LeCoultre Alarmkaliber

jlc_910.txt · Zuletzt geändert: 27.03.2022 13:59 von gerdlothar

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz | Über Uhren-Wiki | Urheberrecht