Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


seiko_4r35

Inhaltsverzeichnis

Seiko 4R35

Das 4R35 gehört zu einer Familie von verwandten Automatikuhrwerken von Seiko. Weitere eng verwandte Mitglieder dieser Familie sind das 4R36, 4R37, 4R38, 4R39 und 4R71.

Übersicht

Die 4R35-Familie wurde im Jahr 2010 als Mainstream-Automatikuhrwerk für Seiko-Uhren eingeführt. Es zeichnet sich dadurch aus, daß die 4R3x-Familie im Gegensatz zu früheren Massenmarkt-Uhrwerken wie dem Seiko 7S26 über Stoppsekunde und Handaufzug verfügt. Es ist kostenreduziert gegenüber dem Seiko 4R15/Seiko 6R15 (auf denen sie basiert) und Grand Seiko-Modellen, unter anderem durch den Verzicht auf eine Spron 510er Zugfeder.

Das Kal. 4R35 wurde im Jahr 2010 in der Elegant/Presage-SARY-Serie eingeführt, die weiterhin produziert wird. Später wurde es in der Prospex SBDY Diver Scuba, SRPC und SRPD, sowie in der Premier/Presage-, SRP Schmuckuhr- und SRRY Ladies-Linie verwendet. Zwei bemerkenswerte Uhren mit Cal. 4R35 sind die SSVM Lukia und die SBDY001 Prospex Fieldmaster.

Das Kaliber 4R36 wurde als nächstes, im Jahr 2011, in der Seiko 5-SARZ Linie eingeführt. Es wurde später in der SRP-Monster und ähnlichen und Prospex-SBDY Diver Scuba verwendet. Das Kaliber 4R37 erschien im Jahr 2012 und war sehr viel seltener. Es kam nur in einigen SARY-, SARZ- und SSA-Modellen vor. Die meisten dieser Modelle verwendeten stattdessen das Kal. 4R38. Das Kaliber 4R39 wurde ebenfalls im Jahr 2012 in der SSA Linie eingeführt.

Das Kaliber 4R57 wurde nur in Presage-Modellen der Linien SARY und SSA verwendet. Es wurde erstmals im Jahr 2016 auf den Markt gebracht. Das Kal. 4R71 war das seltenste und wurde nur in der SSA Premier Automatic von 2018 verwendet.

Aktuell (Stand 2019) wird das 4R35 in der SRP Uhrenfamilie verwendet, Seikos zweiter Stufe oberhalb der 7S26-betriebenen SNK Serie. Kal. 4R38 und das neuere 4R71 werden auch in der Open Heart-SSA-Serie verwendet. Die nächste Serie, SBD, verwendet das 6R15.

Varianten

Wie die meisten Seiko-Uhrwerke läuft auch die 4r3x-Familie mit 21.600 Umdrehungen pro Minute. Alle Modelle verfügen über einen Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger. Die Modelle 4R37 und 4R39 verfügen zusätzlich über ein 24-Stunden-Zifferblatt, während die Modelle 4R35 und 4R37 ein Datumsfenster aufweisen und das 4R36 sowohl den Tag als auch das Datum in einem Fenster darstellt. Das 4R35 hat 23 Steine, während die Modelle 4R36, 4R37, 4R38 und 4R39 mit 24 Steinen ausgestattet sind. Diese Uhrwerke haben laut Seiko eine Gangreserve von etwa 41 Stunden. Das im Jahr 2018 eingeführte Kaliber 4R71 ist für den Einsatz in Uhren mit Skelettzifferblatt konzipiert, ähnelt aber ansonsten dem Kal. 4R38.

Das 4R35A, das mit 23 Steinen ausgestattet war, wurde kurz nach seiner Einführung mit einem zusätzlichen Stein überarbeitet und zum 4R35B.

UhrwerkZeigerDatumHilfszifferblattSteineGangreserve
4R35AStunden, Minuten, SekundenDatumKein2341 Stunden
4R35B24
4R36Tag und Datum
4R37Datum24-Stunden
4R38KeinKein
4R3924-Stunden
4R71Kein

Seiko 7S Familie

Die folgenden Uhrwerke basierten alle auf dem Seiko 7S26-Werk.

ReiheJahr der EinführungWerkZugfederStoppsekunde/
Handaufzug
7S19967S25, 7S26, 7S35, 7S36, 7S55TraditionellNein
6R1x20066R15, 6R20, 6R21, 6R24Spron 510Ja
4R1x20084R15, 4R16Spron 510Nein
4R3x20114R35, 4R36, 4R37, 4R38, 4R39, 4R71TraditionellJa

Beschreibung:

Funktionen:

Daten:

  • 23 oder 24 Steine
  • 21.600 A/h
  • Gangreserve 41 Stunden

Produktionszeitraum:

seiko_4r35.txt · Zuletzt geändert: 02.02.2022 15:35 (Externe Bearbeitung)

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz | Über Uhren-Wiki | Urheberrecht