Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


open_heart

Inhaltsverzeichnis

Open heart (Offenes Herz)

Frederique Constant Heart Beat Manufacture Moonphase Date
© Frederique Constant

Zifferblätter mit open heart (offenem Herz) weisen eine Öffnung auf, durch die man die Hemmung sehen kann.

Geschichte

Bereits 1979 verwendete Revue den Namen „Open Heart“ für eine Reihe von mechanischen Uhren. Sie zeichneten sich durch handgefertigte mechanische Uhrwerke aus, die durch eine Öffnung oberhalb der Unruh sichtbar waren. Die Linie von 1982 weist eine runde Öffnung in der Mitte des Zifferblatts auf.

Im Jahr 1994 verwendete Frederique Constant den Namen für das Modell „Heart Beat“. Seitdem haben sich das Konzept und die Terminologie des offenen Herzens in der gesamten Branche verbreitet. Es handelt sich um eine begrenzte Form der Skelettierung, die sich auf das Ankerrad und den Anker (die aktivsten Teile des Uhrwerks) und nicht auf andere Räder fokussiert.

Nicht alle Uhrwerke eignen sich für die Herstellung von Zifferblättern mit offenem Herzen. Die Hemmung muß durch die Deckplatine hindurch sichtbar sein, entweder mittels Konstruktion oder durch Skelettierung der Platte. Die Hemmung muß außerdem harmonisch auf das Gesamtbild des Zifferblatts abgestimmt sein, in der Regel zwischen 6 und 10 Uhr auf dem Zifferblatt. Außerdem können Komplikationen wie ein Datumsrad die Ablesbarkeit beeinträchtigen, weshalb die meisten Uhren mit offenem Herzen nicht über ein solches verfügen.

Siehe auch

open_heart.txt · Zuletzt geändert: 10.11.2021 13:16 (Externe Bearbeitung)

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz