Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


iwc_50900

Inhaltsverzeichnis

IWC 50900

Das Kal. 50900 ist ein übergroßes hauseigenes 8-Tage-Tourbillon-Werk der Kal.-50000 Familie, das von IWC seit 2010 hergestellt wird.

Geschichte

Das Kal. 5000 von IWC wurde bei seinem Erscheinen im Jahr 2000 in der limitierten Auflage der IWC Portugieser 2000 von den Anhängern der Marke gelobt. Es markierte den Neubeginn der vollständigen hauseigenen Uhrwerkentwicklung des Unternehmens und brachte den legendären Pellaton-Aufzug zurück. Das Werk galt auch in anderer Hinsicht als wegweisend: 8 Tage Gangreserve, automatischer Aufzug und ein großer Durchmesser von 16,75 Linien (38,2 mm).

Im Jahr 2004 führte IWC die Portugieser Tourbillon Mystère, Ref. 5042 mit einer neuen Version des Kalibers Kal. 5000 ein. Das neue Kal. 50900 fügt ein Tourbillon und eine retrograde Gangreserveanzeige in die Uhrwerkfamilie ein. Das Tourbillon ist durch eine Öffnung im Zifferblatt bei 12 Uhr sichtbar, während die retrograde Gangreserveanzeige bei 4:30 Uhr sitzt. Die laufende kleine Sekunde befindet sich bei 9:00 Uhr.

Im Jahr 2010 führte IWC die Portugieser Tourbillon Mystère Rétrograde, Ref. 5044 mit einer neuen Version des Kalibers Kal. 50900 ein. Das neue Kal. 51900 fügt ein retrogrades Zeigerdatum bei 7:30 Uhr hinzu. Die Gangreserveanzeige ist ebenfalls retrograd und wurde auf 3:00 Uhr zurückversetzt.

Das Kal. 51900 wurde im Jahr 2017 mit einem Ewiger Kalender-Modul aktualisiert und heißt nun Kal. 51950. Dieses wurde in der limitierten Auflage der Portugieser Ewiger Kalender Tourbillon "150 Jahre", Ref. 5045 eingeschalt.

Anwendungen

Beschreibung:

Funktionen:

Daten:

Produktionszeitraum:

  • Produktion 2004-Gegenwart

Siehe auch

iwc_50900.txt · Zuletzt geändert: 22.11.2021 18:43 von gerdlothar

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz