Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


synergies_horlogeres

Inhaltsverzeichnis

Synergies Horlogères

Synergies Horlogères ist ein Uhrwerkhersteller mit Sitz in Biel, Schweiz. Im Jahr 2014 wurde es mit der englischen Uhrenmarke Christopher Ward fusioniert, wobei beide Unternehmen unter dem Dach der Christopher Ward London Holdings zusammengefaßt wurden.

Geschichte

Synergies Horlogères, am besten bekannt für sein Geschäft mit Uhrenprototypen, wurde von Fossil zusammen mit dem Etablisseur Montres Antima SA (gegründet 1919) und dem Band- und Gehäuselieferanten Meliga Habillement Horloger SA in den Jahren 2001 bzw. 2002 erworben. Die Firma entwarf und produzierte Schweizer Uhren für Fossil, Feldo, Meistersinger, Maranello, Fortis und Vasto. Diese in Biel ansässige Gruppe, die unter Fossil als Antima bekannt war, wurde im Jahr 2007 als Synergies Horlogères ausgegliedert. Fossil behielt seinen Baseler Gehäusehersteller und Hauptsitz bei.

Im Jahr 2014 fusionierte Synergies Horlogères mit Christopher Ward. Zur gleichen Zeit kündigte Christopher Ward sein eigenes hauseigenes Kaliber SH21 an, das von Johannes Jahnke entworfen und von Synergies Horologères hergestellt wurde. Heute beliefert dieser Uhrwerkhersteller auch andere Uhrenhersteller wie Meistersinger mit verschiedenen Versionen des Kalibers SH21.

Produkte

synergies_horlogeres.txt · Zuletzt geändert: 10.11.2021 13:16 (Externe Bearbeitung)

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz