Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lemania_2310

Lemania 2310

Kaliber 2310 war ein beliebtes Chronographenwerk von Lemania.

Übersicht

In den 1940er Jahren arbeiteten Lemania und Omega gemeinsam an einem Projekt namens „27 CHRO C12“, um einen Chronographen mit 27 mm Durchmesser und einem 12-Stunden-Zähler zu entwickeln. Unter der Leitung von Albert Piguet und Jaques Reymond führte dieses Projekt zur 1942 erfolgten Einführung des Lemania 2310, das von Omega Kaliber 321 genannt wurde.

Das Kaliber 2310 war eine Säulenradkonstruktion mit einer Schraubenunruh, die mit 18.000 Halbschwingungen pro Stunde schwang. Es hatte eine charakteristische „Wünschelruten“-Brücke, an der es für viele erkennbar ist.

Dieses Uhrwerk wurde in der Omega Speedmaster von 1957 bis 1965 sowie in der Omega Speedmaster Professional von 1965 bis 1968 verwendet, wo es als „Moon Watch“-Werk Berühmtheit erlangte. Es wurde auch in der Omega DeVille, Omega Seamaster und in Uhren von Patek Philippe (als Kal. 2872) verwendet.

Das Nockenschaltwerk Lemania 1872-Familie löste das 2310 ab 1968 für die meisten Anwendungen ab.

Kaliber 2320

Das Lemania 2320 war eng mit dem 2310 verwandt, verfügte aber über einen Schwanenhalsregulator, 4 zusätzliche Steine (insgesamt 21) und andere Verbesserungen.

Omega Relaunch

Im Jahr 2019 wurde bekannt, daß Omega im Geheimen an der Neuauflage des klassischen Kal. 321 mit modernen Technologien arbeitete. Das sogenannte „Alaska 11“-Projekt sollte eine neue Omega Speedmaster-Uhr für den 50. Jahrestag der Apollo 11-Mondlandung schaffen.

Varianten

Die Kaliber 2310 und 2320 werden als Ebauche und Basisdesign für die vielen wertvollen Chronographenwerke von Namen wie Patek Philippe, Vacheron Constantin, Breguet und Roger Dubuis verwendet. Es gilt weithin als eines der besten Uhrwerkskonzepte der Geschichte.

lemania_2310.txt · Zuletzt geändert: 17.04.2022 11:24 von gerdlothar

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz | Über Uhren-Wiki | Urheberrecht