Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


jaeger-lecoultre_reverso_squadra

Inhaltsverzeichnis

Jaeger-LeCoultre Reverso Squadra

Reverso Squadra World Chronograph
© Jaeger-LeCoultre

Reverso Squadra Chronograph GMT Black
© Jaeger-LeCoultre

Die Reverso Squadra ist eine Armbanduhr der Reverso-Familie, die von Jaeger-LeCoultre ab 2006 produziert wird und die Reverso Gran'Sport ersetzt.

Übersicht

Jaeger-LeCoultre feierte das 75-jährige Bestehen der Reverso-Linie mit der Einführung einer völlig neuen Linie, der breiten Squadra. Squadra ist das italienische Wort für „Mannschaft“ und eine Anspielung auf das englische Wort „square“. Das Innengehäuse ist in der Tat quadratisch, doch der große Boden ergibt ein Verhältnis von 1,45 zu 1. Dies ähnelt der Reverso II aus den 1980er Jahren sowie den seltenen 31 x 21 mm großen Reverso-Modellen aus den 1930er Jahren. Aber die Squadra-Modelle waren massiv, viel größer als alle bisherigen Reverso-Modelle aus der Produktion. Eine weitere Premiere für eine Reverso war das 50-Komponenten-Gehäuse aus Titan, das in der Reverso Squadra World Chronograph verwendet wurde.

Die Squadra löste die Reverso Gran'Sport als Sportuhr in der Reverso-Produktreihe ab. Wie ihre Vorgängerin basierte die Squadra auf komplizierten Uhrwerken und richtete sich an ein jüngeres Publikum als die eleganten klassischen Reverso-Modelle.

Geschichte

Die ursprüngliche Squadra-Reihe bestand aus der Squadra Hometime, dem Chronograph GMT und dem World Chronograph. Die Hometime und der Chronograph GMT teilen sich ein 50,5 mm langes, 34,9 mm breites und 14,1 mm hohes Gehäuse. Die Hometime verwendet das Automatikwerk „Autotractor“ von Jaeger-LeCoultre, während der Chronograph GMT und der World Chronograph das Automatik-Chronographen-Werk Kal. 754/753 verwenden, eines der ersten von der Firma selbst entwickelten Uhrwerke dieser Art. Die „schwarzen“ Modelle des Chronographen GMT und der Hometime wurden zwei Jahre später lanciert. Der World Chronograph aus Titan wurde für das Modell Polo Fields, das 2009 auf den Markt kam, mit Keramikkomponenten ergänzt.

Im Jahr 2008 präsentierte Jaeger-LeCoultre eine neue Damenuhrenlinie, die Reverso Squadra. Zur gleichnamigen Reverso Squadra Lady gesellten sich die Reverso Squadra Lady Duetto und die Reverso Squadra Classique/Classic. Die Automatikwerke der Lady und Duetto verfügten über das Kal. 966 bzw. Kal. 968J, während die Classique (auch „Classic“ genannt) mit dem Quarzwerk Kal. 657 ausgestattet war.

Obwohl die Squadra mäßig erfolgreich war, setzte sie keinen neuen Standard für die Reverso. Als Jaeger-LeCoultre Mitte der 2010er Jahre seine Produktpalette auffrischte, entschied sich das Unternehmen gegen eine Fortsetzung. Die Classique war das erste Modell, das im Jahr 2014 aus dem Programm genommen wurde; die meisten anderen Modelle wurden im Jahr 2015 aus dem Programm genommen. Das letzte Squadra-Modell, das zum Verkauf angeboten wurde, war die Lady Duetto, die noch bis 2017 produziert wurde.

Referenzen

jaeger-lecoultre_reverso_squadra.txt · Zuletzt geändert: 02.07.2022 21:35 von 127.0.0.1

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz | Über Uhren-Wiki | Urheberrecht