Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


jlc_174

JLC 174

Das Kaliber JLC 174 ist ein spezielles Tourbillonwerk von Jaeger-LeCoultre in limitierter Auflage.

Jaeger-LeCoultre Reverso Gyrotourbillon 2 Rückseite
© Jaeger-LeCoultre

Das Kaliber 174 war eine wichtige Entwicklung für Jaeger-LeCoultre und die Uhrenindustrie. Neben einem 2-Achsen-Tourbillon handelte es sich um die erste Armbanduhr, die mit einer zylindrischen Spiralfeder ausgestattet war. Die zylindrische Unruhspirale, die 1782 von dem Engländer John Arnold patentiert wurde, macht eine Uhr dank zweier Phillips-Endkurven isochron. Bis zur Einführung des Kalibers 174 in der Reverso Gyrotourbillon 2 im Jahr 2008 war diese Technologie jedoch noch nie miniaturisiert und in einer Armbanduhr eingesetzt worden. Und in diesem Fall war sie sogar noch kleiner als sonst, da sie in ein Miniatur-Tourbillon im Reverso-Gehäuse hineipassen mußte.

Das 2004 in der Calibre 177 von Jaeger-LeCoultre eingeführte sphärische Tourbillon ist technisch sehr beeindruckend. Es verfügt über zwei Tourbillonkäfige. Der äußere Käfig dreht sich alle sechzig Sekunden und trägt einen inneren Käfig mit der Unruh, der Unruhspirale und der Hemmung. Dieser innere Käfig dreht sich 3,2 Mal pro Minute, wobei die Unruh aus 14 Karat Gold einmal pro Minute zum Vorschein kommt. Der gesamte Tourbillon-Mechanismus besteht aus 90 Teilen und wiegt dank der Konstruktion aus Aluminium und Titan nur 1/3 Gramm.

Im Gegensatz zum JLC 177 arbeitet das Kaliber 174 mit einer Frequenz von 4 Hz (28.800 A/h) und verbindet die Zugfeder mit einer Drehmomentbegrenzung auf dem Federhaus. Dadurch kann Jaeger-LeCoultre eine Gangreserve von 50 Stunden garantieren, wobei die Uhr bei 50 Stunden stoppt, wenn das Drehmoment zu niedrig ist. Außerdem wird so ein Überdrehen des Handaufzugs verhindert. Insgesamt besteht das 174 aus 373 Teilen. Es verfügt über 58 Steine.

Jaeger-LeCoultre hat dieses Kaliber nur in der limitierten Auflage der Reverso Gyrotourbillon 2 von 2008 verwendet, die beim Grand Prix d' Horlogerie de Genève 2008 mit dem Preis für komplizierte Uhren ausgezeichnet wurde.

Siehe auch

Hersteller:

Beschreibung:

Funktionen:

Daten:

  • H 11,1 mm
  • 58 Steine
  • 28800 A/h
  • Gangreserve 50 Stunden

Produktionszeitraum:

jlc_174.txt · Zuletzt geändert: 02.07.2022 21:35 von 127.0.0.1

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz | Über Uhren-Wiki | Urheberrecht