Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gyromax

Gyromax

Die Gyromax ist ein Unruh-Typ mit verstellbaren Randgewichten.

Herkömmliche Unruhen haben sich als schwierig einzustellen erwiesen. Die Einführung der Gyromax-Unruh im Jahr 1949 wurde daher von Uhrmachern und Händlern gleichermaßen begrüßt. Zum ersten Mal konnte die Unruh durch das Drehen von Gewichten, die an der Innenseite des Rades angebracht waren, fein justiert werden. Das Konzept wurde von Patek Philippe erfunden und patentiert.

2-Speichen

Die ursprüngliche Gyromax-Unruh hat zwei Speichen und 8 Gewichte. Zu den Nutzern der Gyromax-Unruh gehören Patek Philippe, Hublot und Audemars Piguet.

4-Speichen

Ein verbessertes Gyromax-Rad wurde von Patek Philippe im Jahr 2004 mit der Einführung des Kal. 324 vorgestellt. Diesmal verfügt es über vier Speichen mit je einem integrierten Gewicht.

GyromaxSi

Patek Philippe Advanced Research führte im Jahr 2011 eine sanduhrförmige Unruh aus Silizium und Gold ein. Dieses GyromaxSi hat ebenfalls vier Gewichte, jeweils zwei an der Außenseite jedes Goldgewichts.

gyromax.txt · Zuletzt geändert: 23.11.2021 10:41 von gerdlothar

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz