Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


berthoud_ferdinand

Berthoud, Ferdinand

Ferdinand Berthoud, 18.3.1727-20.6.1807
Wikimedia

Ferdinand Berthoud (18.3.1727 - 20.6.1807) war ein Schweizer Uhrmacher.

Biografische Daten

Er wurde am 18. März 1727 als Sohn einer angesehenen Uhrmacherfamilie in Plancemont im Herzen des Val-de-Travers im Kanton Neuenburg in der Schweiz geboren.

Am 16. April 1745, im Alter von 18 Jahren, zog er nach Paris, wo er seine Fähigkeiten als Uhrmacher weiter ausbaute. Er arbeitet als Geselle bei der Gemeinschaft Pariser Meisteruhrmacher.

Im Jahr 1752 legte Ferdinand Berthoud der Königlichen Akademie der Wissenschaften Frankreichs eine Zeitgleichungsuhr für Schaltjahre vor. Später erreichte er Verbesserungen der Schwingungsergebnisse der Unruhspirale und der Chronometergenauigkeit. Aus diesem Grund wurde Berthoud zum Hoflieferanten von König Ludwig XV. und dessen Enkel und Nachfolger Ludwig XVI. ernannt.

Im Jahr 1770 wurde ihm der Titel „Uhrmacher und Mechaniker im Dienste des französischen Königs und der Marine“ verliehen. Im Jahr 1795 wurde er zum Mitglied der Académie des Sciences gewählt.

La Chronométrie Ferdinand Berthoud

Im 2013 kündigte die Chopard Gruppe zu Ehren Berthouds die Uhrenmarke La Chronométrie Ferdinand Berthoud an. Die Uhren bewegen sich in der gehobenen Qualitätsklasse und folgen der vom Namensgeber begründeten Tradition der Exzellenz.

berthoud_ferdinand.txt · Zuletzt geändert: 01.05.2022 15:07 von gerdlothar

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz | Über Uhren-Wiki | Urheberrecht