Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


zeiger

Zeiger

Uhren haben in der Regel bewegliche Zeiger, um die Zeit anzuzeigen und andere Funktionen zu erfüllen. Es gibt viele verschiedene Arten und Typen von Zeigern.

Skelettierte und leuchtende Zeiger

Viele Uhren haben Skelettzeiger (Squelette), die hohl sind. Wenn nur ein Teil der Zeiger hohl ist, spricht man von offenen Zeigern. Die Hersteller können Leuchtmasse auf die Rückseite eines skelettierten oder offenen Zeigers auftragen, um die Lücke auszufüllen und den Look vieler klassischer Sportuhren zu kreieren, etwa wie beim Mercedes-Zeiger.

Zeigerformen

Alpha

Die A. Lange & Söhne Jubiläums-Langematik verfügt über Alpha-Zeiger


Ein Alpha-Zeiger hat ein langes spitzes Ende mit einer kurzen geriffelten Basis.

Bâton

Wie der französische Name bâton (Taktstock, Schlagstock) schon sagt, haben Bâtonzeiger eine breite und gleichmäßige Form, die spitz oder abgerundet ausläuft. Es gibt auch spitz zulaufende Taktstockzeiger, die sich zur Mitte hin verjüngen.

Blatt

Bell & Ross wählte Blattzeiger für diese Instrument BRS


Blattzeiger (Feuille) haben ein sanft verjüngtes Profil, das in der Mitte breit und an den Enden und der Basis schmal ist.

Bleistift

Ein Bleistift-Zeiger ist gleichmäßig lang und dünn, mit einem ungefähr rechteckigen Profil und einer dreieckigen Spitze.

Breguet

Logo des Uhrenherstellers Breguet mit Breguet-Zeigern

Der Breguet-Zeiger, auch pomme („Apfel“) genannt, hat eine klassische geschwungene Form mit einem Loch in der Spitze. Benannt ist er nach dem genialen Uhrmacher und Uhrenerfinder Abraham-Louis Breguet. Die Marke Breguet hat diesen Zeigertyp in ihrem Firmenlogo, weil er so bekannt ist. Breguet-Zeiger können auch eine zusätzliche Ausbuchtung unterhalb des „Apfels“ aufweisen, was sie zu antiken römischen Zeigern macht.

Dauphine

Glashütte Original stattet ihren Senator mit Dauphine-Zeigern aus
© Glashütte Original


Die Dauphine-Zeiger sind eine der beliebtesten Zeigerformen und haben eine spitz zulaufende, rautenförmige Form mit einer deutlichen Linie in der Mitte.

Gotisch

Ein von der europäischen gotischen Architektur inspirierter Stil. Typisch für viele Vintage-Uhren.

Es werden verschiedene Gothic-Zeiger verwendet, darunter massive Diamantenzeiger (auch Drachenzeiger genannt) und offene Diamantenzeiger (auch Kathedralzeiger genannt), ausgefallene Dreiblatt- und Vierblatt-Kleeblätter, massive und offene Lanzenzeiger sowie Speerspitzen. Die meisten gotischen Zeiger haben einen Querbalken direkt unter der oben genannten Hauptverzierung.

Kathedrale

Siehe: Gotisch

Lollipop

Zeiger mit großen Kreisen am Ende, manche ohne Endspitze, werden Lollipop genannt.

Mercedes

Die berühmte Rolex Submariner verfügt über einen leuchtenden Mercedes-Stundenzeiger und einen Stabminutenzeiger
© Rolex


Obwohl sie nicht mit dem berühmten Automobilhersteller in Verbindung gebracht werden, weisen viele Taucheruhren einen dreizackigen Stern in einem Kreis auf, der an das Mercedes-Logo erinnert. Diese wurden ursprünglich entwickelt, um eine große Menge an Leuchtstoff innerhalb eines Kreises zu halten und so die Sichtbarkeit zu erhöhen.

Pfeil

Diese Breitling Superocean Heritage Chronographe verfügt über einen Stabminutenzeiger und einen Pfeil-Stundenzeiger
© Breitling

Pfeil-Zeiger weisen eine markante Pfeilspitze auf. Diese werden typischerweise bei Taucheruhren und anderen Modellen verwendet, die ein hohes Maß an Ablesbarkeit erfordern, insbesondere mit Leuchtstoff. Einige Uhren, insbesondere die Omega Speedmaster, haben Breitpfeil-Zeiger, die breiter sind.

Plongeur

Ein Plongeur-Zeiger (dt.: Taucher) hat eine breite, üppige Fünfeckform, die einem Schwert ähnelt, aber eine flache, definierte Basis hat.

Rhombus

Rautenzeiger haben die Form einer Raute, oft mit einer konkaven Verjüngung entlang jeder Kante.

Schwert

Diese Omega Seamaster 300 hat klassische Schwertzeiger
© Omega


Wie ein Plongeur hat ein Schwert-Zeiger die Form eines langgestreckten Fünfecks, aber die Basis ist in den Zeiger oder die Nabe integriert.

Spaten

Diese Speake-Marin Resilience besitzt breite Spatenzeiger
© Speake-Marin


Pik- oder Spaten-Zeiger ähneln der Spielkartenfarbe und werden manchmal zu Birnen-Zeigern verjüngt.

Sport

Diese Sinn U1 hat Sport- oder Paddelzeiger
© Sinn


Sport- oder Paddel-Zeiger sind breite Rechtecke, oft mit einer großen Menge an Leuchtmasse im Inneren. Einige verfügen über einen Zeiger am Ende.

Stab

Diese Nomos Tangomat GMT hat Stab-Zeiger aus gebläutem Stahl
© Nomos


Ähnlich wie ein Bleistift ist ein Stabzeiger lang und dünn mit einem rechteckigen Profil, aber ohne die dreieckige Spitze. Oft ist eine zentrale Kontrastlinie vorhanden.

zeiger.txt · Zuletzt geändert: 02.03.2022 14:44 von gerdlothar

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz | Über Uhren-Wiki | Urheberrecht