Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


parmigiani_bugatti

Inhaltsverzeichnis

Parmigiani Bugatti

Bugatti Type 370 mit Kaliber PF 370 Bugatti
© Parmigiani

Zifferblattseite der Bugatti Type 370
© Parmigiani

Der berühmte Automobilhersteller Bugatti hat sich mit Parmigiani zusammengetan, um von 2001 an und bis 2019 eine Reihe von hochwertigen Uhren zu produzieren.

Geschichte

Die erste Parmigiani Bugatti Type 370 wurde im Jahr 2003 zusammen mit der zu Volkswagen gehörenden Marke Bugatti angekündigt und im darauffolgenden Jahr zum Verkauf freigegeben. Diese tonnenförmige Uhr war ein extremes Beispiel der Haute Horlogerie mit 5 quer zum Handgelenk angeordneten Platinen und einer externen Aufzugsvorrichtung. Der Typ 370 war ab 2005 in begrenzter Stückzahl zu Preisen von über 250.000 CHF erhältlich.

Im Jahr 2010 wurde das Angebot durch die Einführung des Modells Bugatti Atalante erweitert, einer runden Uhr mit dem neuen Flyback-Chronographen-Kaliber Cal. PF335. Sie erweitert die Marke Bugatti aus dem Bereich der „High Complication“ heraus und kostet dementsprechend rund 40.000 CHF. Die Uhr hatte ein vergittertes Zifferblatt, das dem Kühlergrill eines klassischen Bugatti-Automobils nachempfunden war, sowie asymmetrische Chronographenzähler bei 3 und 9, ein dezentrales aufsteigendes Datumsfenster darunter und Drücker auf der linken Seite des Zifferblatts.

In diesem Jahr stellte das Unternehmen auch die Bugatti Super Sport vor. Als exotischer und exklusiver Zeitmesser wie der Typ 370 wurde die Super Sport auf der SIHH 2011 offiziell vorgestellt. Das neue Cal. PF372 ist völlig anders als alle anderen Uhrwerke. Es ist in zwei Ebenen rechtwinklig angeordnet, wobei die Hemmung nach oben und das Zifferblatt um 30 Grad von der Senkrechten abgewinkelt ist. Obwohl die Preise nicht bekannt sind, wird berichtet, daß sie bei über 500.000 CHF beginnen. Eine ähnliche Uhr, die Vitesse, wurde im Jahr 2012 herausgebracht.

Die Bugatti-Linie wurde im Jahr 2014 aufgefrischt, als Parmigiani die erschwinglichere Aerolithe lancierte. Als überarbeiteter Atalante verwendete der Aerolithe das gleiche Cal. PF335, hatte aber ein konventionelleres, massives Zifferblatt, symmetrische Chronographenregister und eine Datumsanzeige, die bei 6 Uhr zentriert war. Mit einem Preis von 27'800 CHF war sie auch erschwinglicher.

Ein echter Nachfolger der Type 370 wurde im Jahr 2016 vorgestellt, die Bugatti Type 390. Wie das Cal. PF370 ist auch dieses neue Cal. PF390 in Schichten angeordnet. Diesmal ist das Uhrwerk jedoch längs zum Handgelenk angeordnet, während das Zifferblatt senkrecht dazu abgewinkelt ist. Der Preis der Type 390 lag bei über 300.000 CHF und damit unter dem der Super Sport, aber über dem der Type 370 und anderer Modelle.

Im März 2019 gab Bugatti bekannt, daß die Partnerschaft mit Parmigiani beendet wird.

Referenzen

parmigiani_bugatti.txt · Zuletzt geändert: 10.11.2021 13:16 (Externe Bearbeitung)

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz