Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


omega_megaquartz

Omega Megaquartz

Megaquartz ist eine bahnbrechende Familie von Quarzwerken von Omega.

Megaquartz 2400, Kal. 1500

Die Megaquarz-2400-Uhrwerke zeichnen sich durch ihre sehr hohe Frequenz von 2,4 MHz aus, die weit über der heute üblichen Frequenz von 32 KHz liegt. Diese Uhrwerke wurden in den 1970er Jahren hergestellt, wurden aber inzwischen eingestellt und durch weniger anspruchsvolle Quarzwerke der zweiten und dritten Generation ersetzt. Diese Werke waren nicht thermokompensiert.

Gleichzeitig mit der Einführung des Beta 21 auf der Basler Messe im Jahr 1970 stellte Omega auch sein eigenes Quarzwerk vor. Die damals noch in der Entwicklung befindliche Kaliber-1500-Familie, die als Megaquarz bekannt war, lief mit 2,4 MHz und nicht mit den 8 MHz der Kaliber 1300 Beta-Familie. Das frühe Kaliber 1500 verwendete zwei Batterien, um den Bedarf des energiehungrigen Uhrwerks zu decken, was ihm aufgrund der beiden Batteriefächer auf der Rückseite die Spitznamen „Elefant“ und „Mickey Mouse“ einbrachte. Vielleicht wurden 5 Kal.-1500-Uhrwerke produziert.

Die Megaquartz-Kaliber 1510 und 1515 wurden 1973 in die Produktion aufgenommen, gefolgt von den zertifizierten Chronograph-Kalibern 1511 und 1516 im Jahr 1974. Das am weitesten verbreitete Megaquarz ist das Kaliber 1516, obwohl alle vier Produktionswerke die meisten Teile gemeinsam haben. Insgesamt wurden etwa 10.000 Megaquarz-Uhrwerke hergestellt. Das Werk wurde mit Audemars Piguet geteilt, die es als ihr Kaliber AP 2510 verkauften.

Uhrwerke

Megaquarz 32, Kal. 1300

Die gebräuchlichere Linie Megaquartz 32 hatte eine Ganggenauigkeit von nur 5 Sekunden pro Monat. Sie verwendete eine Schwingungsrate von 32 KHz und war Omegas Produktionsversion des CEH-Beta 21-Uhrwerks.

4,2 MHz

Omega stellte auch ein experimentelles 4,2-MHz-Uhrwerk her, das vielleicht als Kaliber 1522 bezeichnet wurde. Von diesem Uhrwerk sind nur zwei Exemplare bekannt.

omega_megaquartz.txt · Zuletzt geändert: 05.12.2021 17:45 von gerdlothar

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz