Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


jaquet_droz

Jaquet Droz

Jaquet Droz ist ein Schweizer Uhrenhersteller, der derzeit zur Swatch Group, Abteilung Prestige und Luxus, gehört.

Geschichte

Das Unternehmen ist benannt nach Pierre Jaquet-Droz (1721-1790), einem berühmten Neuenburger Uhrmacher. Pierre Jaquet-Droz war ein genialer Hersteller von Uhren und sogenannten „Automatons“, mechanisch angetriebenen Figuren. Diese Maschinen waren legendär und weltberühmt, und ihr Erfinder wurde wegen angeblicher Hexerei fast auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

In der Mitte des 20. Jahrhunderts gab es eine neue Uhrenfirma namens Jaquet Droz SA, die nicht sehr bekannt war. Die Firma wurde 1963 aufgelöst.

Der Name Jaquet-Droz wurde von der Coopérative de Fabricants Suisses d'Horlogerie (FH) im Jahr 1965 als gemeinsame Marke wiederbelebt. Fast 20 Jahre lang wurde eine breite Palette von Uhren der Marke „Jaquet-Droz“ weltweit vertrieben und verkauft, aber von „150 Herstellern“ produziert. Später wurde das Unternehmen in SAH umbenannt. Dieser Konzern scheiterte schließlich im Jahr 1983.

Die Marke Jaquet-Droz wurde auf der Basler Messe im Jahr 1993 neu lanciert. Diese Marke, die von Investcorp finanziert wurde, hatte nichts mit den beiden früheren Unternehmen zu tun. François Bodet und Yves Scherrer, die früher zur Breguet-Gruppe gehörten, erwarben 1995 die Rechte an der Marke und begannen mit der Herstellung von Repliken von Jaquet-Droz-Automaten, bevor sie eine gehobene Linie von Uhren der Marke Jaquet-Droz auf den Markt brachten. Eine Finanzspritze der Investmentgesellschaft Cuopla Group im Jahre 1999 verriet die schlechte finanzielle Lage des Unternehmens. Im Jahr 2000 kaufte die Swatch Group die Montres Jaquet-Droz SA, integrierte sie in ihre Luxusuhrengruppe und verlegte sie nach La Chaux-de-Fonds.

Jaquet-Droz heute

Die heutigen Modelle verkörpern sowohl klassischen Stil als auch Zurückhaltung und Wertigkeit. Sie zeichnen sich durch ihre kunstvollen Merkmale und die „gesprenkelten“ Zifferblätter aus, für die das traditionelle Emaille-Verfahren „Grand Feu Noir Absolu“ verwendet wird. Als Teil der Swatch Group greift Jaquet Droz auf zahlreiche Hersteller zurück, darunter die Manufacture Blancpain, die Uhrwerke liefert.

Laut Marc Hayek, dem Präsidenten des Unternehmens, produzierte Jaquet Droz im Jahr 2013 „zwischen 4.000 und 5.000“ Zeitmesser.

Adresse

Montres Jaquet Droz SA
Rue Jaquet Droz 5
CH-2300 La Chaux-de-Fonds

Tel.. +41 32 911 28 88\
Fax +41 32 911 28 82

jaquet_droz.txt · Zuletzt geändert: 05.12.2021 16:36 von gerdlothar

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz